Schädlingsprävention inkl. Monitoring

950,- € netto

Jetzt Kurs buchen:

Seminarinhalte
  •  Theoretischer Teil Einführung in die Schädlingsbekämpfung
  • Biologie und Verhalten der wichtigsten Schädlinge
  • Befallsermittlung
  • Installation von Überwachungsmaßnahmen (Monitoring)
  • Vorgehensweise bei Schädlingsbefall
  • Einfache Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen ohne den Einsatz von Gefahrstoffen selbst durchführen und dokumentieren.

 

 

Voraussetzungen
  • Gute Kenntnisse der deutschen Sprache (mind. Sprachniveau B2), Abschluss einer allgemeinbildenden Schule, Verstehen von Fremdwörtern.
  • Zertifikate “Sachkunde zum Töten von Wirbeltieren nach §4 TierSchG” und “Sachkunde zur Anwendugn von Rodentiziden” (siehe gesonderte Kurse)
  • Mindestens dreimonatige Praxiserfahrung im Bereich der Schädlingsbekämpfung von Schadnagern.
  • Für einen Onlinekurs sind technische Hilfsmittel in Form eines Headset und einer Webcam notwendig, außerdem ist ein Personalausweis zur Identitätsfeststellung bereit zu halten. 
Besonderheiten

Bei nicht bestandener Prüfung muss der gesamte Kurs wiederholt werden.

Dauer

3 Tage + 1 Tag Prüfung

Kurstage jeweils von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Teilnehmer*innenzahl

Max. 16 Teilnehmer*innen.
Schädlingsbekämpfer, Gebäudereiniger, Einkäufer von entsprechenden Dienstleistungen, Mitarbeiter aus der Lebensmittelindustrie und aus dem Lebensmittelhandwerk.

Abschluss

Schriftlich-mündliche Prüfung / Dauer: 2 Stunden.

Teilnahmebescheinigung