Seminarinhalte

Diese Weiterbildung gibt einen Überblick über das Themenfeld „Schädlingsbekämpfung“ und vermittelt dabei wichtiges Grundlagenwissen. Die Inhalte orientieren sich mehrheitlich an den Forderungen des IFS Food V8 (Schädlingsbekämpfung), sind identisch zum BRC: 

  • Integrierte Schädlingsbekämpfung 
  • Gestaltung, Aufbau und Infrastruktur 
  • Bekämpfungssystem 
  • Rechtliche Grundlagen 
  • Schädlingskunde 
  • Wirkstoffe und Präparate 
  • Gefahren-, Risiko- und Trendanalyse 
  • „Schädlingsbeauftragte(r)“ – Rolle und Aufgaben 
  • Servicemittel/Monitoringsysteme 
  • Abschlussquiz

 

Voraussetzungen

Gute Kenntnisse der deutschen Sprache (mind. Sprachniveau B2), Abschluss einer allgemeinbildenden Schule, verstehen von Fremdwörtern 

 

Dauer

1 Seminartag, 8:30-16:00 Uhr

Teilnehmer*innenzahl

Max. 25 Teilnehmer*innen

 

Abschluss

Schriftliches Abschlussquiz / Dauer: 30 Minuten 

Die während des Kurses anfallenden Prüfungsgebühren sind in der Kursgebühr enthalten. 

Mit Abschluss dieses Kurses sind Sie in der Lage: 

  • Die Forderungen des IFS / BRC an die Schädlingsbekämpfung zu interpretieren und umzusetzen  
  • Die Forderung des der Standards nach einem betrieblichen „Schädlingsbeauftragten“ zu erfüllen 
  • Ihre Rolle als „Schädlingsbeauftragter“ zu verstehen und diese auszufüllen 
  • Die Wichtigkeit Ihrer Mitarbeit im Rahmen betriebsspezifischer Bekämpfungskonzepte einzuschätzen 
  • Zu beurteilen, wann sie zusätzlich zu Ihrem Dienstleister noch ergänzende Unterstützung benötigen 
  • Die Arbeit „Ihres“ Schädlingsbekämpfers besser zu verstehen und beurteilen zu können. 

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie selbst nicht Kursteilnehmer sind, wählen Sie bitte unbedingt „für andere buchen (Gruppenbuchung)“, egal, ob Sie nur einen oder mehrere Mitarbeitende zum Kurs anmelden wollen. Wie Sie die Daten des Mitarbeitenden dann eingeben, lesen Sie in unseren FAQs.

„Für mich selbst buchen“ bedeutet, dass Sie selbst Teilnehmer des Kurses sind und mit Ihrer Mailadresse angemeldet werden!